P. aus Deutschland, Februar 2017 (Gruppenreise)

2017, Testimonial

Unsere Reise von 11.- 18. Februar 2017 nach Nordkorea mit Hr. Prof. Rüdiger Frank war eine tolle Erfahrung.
Die an der Reise teilnehmenden Personen hatten natürlich auch sehr gut zusammen gepasst und waren
weltaufgeschlossen. Es waren Teilnehmer aus Australien, Österreich und Deutschland. Auch das Wetter
spielte mit. Bis auf einen Tag war immer blauer Himmel bei ein paar Minusgraden.
Ganz wichtig für den Erfolg der Reise ist die Reiseleitung zu erwähnen. Wir hatten mit unsere Reiseleitung
ein von den ersten Stunden an bestes Verhältnis. Es gab eine grobe Richtung der Reiseroute, aber wir
konnten gemeinsam einige Besuchspunkte nach unseren Wünschen anpassen. So besuchten wir das
Schießzentrum und die Driving-Range vom Golf-Center. Das Feuerwerk zu Ehren des Geburtstages war auch ein Erlebnis.
Wir hatten auch die Möglichkeit quer durch die Küche von Nordkorea, verschiedenste Gerichte zu probieren.
Die Essen waren immer sehr gut organisiert. Es gab aber immer zuviel, sodass man gar nicht alles
aufessen konnte. Dazu haben wir immer lokale Biere getrunken, welche hervorragend mundeten.
Manchmal haben wir das Ganze noch mit einem einheimischen Gläschen Schnaps das Essen abgerundet.

Bei den ein oder anderen Gesprächen mit anderen Besuchergruppen, stellten wir fest, dass sich das Land etwas
aufgeschlossener zu Besuchern zeigt. Dies führt dazu, dass es meistens einen positiven Eindruck hinterlässt.
Dies kommt dem Land zu Gute.